Teilnehmerstimmen

 

"Liebe Doris, vielen, lieben Dank für die wunderbaren Tage in den Apuanischen Alpen, in denen du mir die Berge schmackhaft gemacht hast und ich seitdem gar nicht mehr davon lassen kann. Schon auf den Aufstiegen zu deiner Hütte im Karwendel hast du mich wunderbar motiviert und durch jede Steigung ermutigt weiterzugehen. Aber unsere Wanderungen in Italien waren einfach traumhaft. Durch nicht immer einfaches Gelände hast du mich leicht und ohne jeglichen Druck geführt. Da es immer schöne Ziele zum Pause machen gab, war auch die Motivation für mich da, glücklich hinter dir herzulaufen. Dies fiel mir nicht schwer, da du dich ganz geschmeidig meinem Tempo angepasst hast und ich zwar gehörig ins Schwitzen kam, mich aber nie überfordert fühlte. Wunderschöne Ziele und Aussichten haben die Strapazen der Aufstiege immer wettgemacht. Danke, für diese schöne Erfahrung!"


Sabine (apuanische Alpen, September '13)

 

 

"Liebe Doris, Danke für die entschleunigende Reise in die Wüste. Der immerwiederkehrende routinierte Tagesablauf tat mir sehr gut. Und das in der großartigen Landschaft, die auf ihre Weise abwechslungsreich ist. Dass man jederzeit über einen Kamelritt verfügen kann, fand ich sehr angenehm und würde dies jedem empfehlen."

 

Asalom, Patricia (marokkanische Sahara, November '13)

 

 

"Liebe Doris, also ich bin froh darüber, dass ich durch einen Prospekt von dir zu einer individuell geplanten Saharareise gekommen bin.Ich kenne ja die Sahara bereits durch Reisen mit dem Jeep in Libyen und Algerien. Aber so auf einem Kamelrücken ist das natürlich etwas ganz anderes.Man schauckelt ganz gemütlich durch diese wunderbar einzigartige Landschaft. Hört nur das Scharren der Kamelhufe und spürt den Wind im Gesicht.Es ist eine Meditation der besonderen Art. Hat man Lust auf Bewegung steigt man herab und läuft hinterher.Man sieht den wiegenden Gang der Tiere und fühlt sich eins mit ihnen. Eine besondere Faszination hat für mich auch das Feuer, das bei jedem längeren Halt entzündet wird.Auch die Teezermonie ist etwas ganz besonders und wenn der Sidi des Tees sein Glas hebt und ein "Besacha" ruft geniesst man in fröhlicher Runde den heissen süssen Tee.Ich denke gern an diese Reise und die Menschen und Tiere, die mich begleitet haben. Wie schön ist so ein Leben ohne stress und hektik."

 

Renata (marokkanische Sahara, Januar '15)

 

 

"Ich habe diese Reise sehr genossen und merke immer noch / immer wieder, dass sie mich sehr tief berührt hat."

 

Saskia (marokkanische Sahara, Januar '15)

 

 

"Liebe Doris, die Karwendelwanderung war wunderschön. Es war eine gute Mischung aus sportlicher Bewegung in der imposanten Bergkulisse und entspannenden geselligen Hüttenerlebnissen. Ich konnte viel positive Energie schöpfen und richtig abtauchen vom "Alltagsleben" in Natur, Bewegung und gemütliches Beisammensein. Ich würde es wieder tun. liebe Grüße Deine Karin"


Karin (Karwendel-Trekking, September '16)

 

 

"Liebe Doris, nach unserem plötzlichen Aufbruch am Flughafen hab ich keine Zeit gehabt, mich angemessen bei dir zu bedanken. Du warst mehr Freundin als Reiseleiterin - und das ist ein Kompliment! Ich war bei dir immer gut aufgehoben und konnte die Reise total genießen."


Gudrun (marokkanische Sahara, Februar '17)